logo
I  Home  I  Kontakt  I  Jobs  I  Datenschutz  I  Impressum  I  Sprache deutsch englisch
leitmotiv

1909



1913

 

1914

 

1923

 

1925

 

1934

 

1939

 

1945



 

1950

 

1952


1953

1955


1961


1964


1965

1981

1983

1987

1988

1989

1992

1995

1996


1998

1999

2001


2002

2003




2004


2005

2008

2009

2010

 

 

 

 

 

Firmengründung am 9.März 1909 durch den Maurermeister
Hermann Kassens

Hermann Kassens heiratet seine Frau Elisabeth, geb. Wittrock

Der Betrieb ruht infolge des 1. Weltkrieges bis 1920

Grundstückskauf des heutigen Betriebssitzes Mittelkanal links 89-90

Neubau des Wohnhauses mit Betriebsgebäuden

Kauf des Nachbargrundstücks für die Betriebszufahrt

Ausbruch des 2. Weltkrieges; alle wehrpflichtigen Mitarbeiter wurden zum Wehrdienst eingezogen

Am 21. Januar 1945 fällt Sohn Bernhard im Krieg bei Ratibor (Polen)

Am 21. April 1945 brannte das gesamte Anwesen am Mittelkanal – heutigem Betriebssitz – beim Einmarsch der feindlichen Truppen ab

Im Juni 1945 kehrte Sohn Hermann aus der Gefangenschaft zurück

Errichtung einer Außenfiliale in Essen durch Hermann Kassens jun.

Hermann Kassens jun. verunglückt bei einem Verkehrsunfall tödlich
Firmengründer Hermann Kassens, 73 Jahre, führt den Betrieb weiter

Die Außenstelle in Essen wird aufgegeben

Josef Kassens beendet mit 22 Jahren sein Studium als Diplom-Ingenieur an der Staatsbauschule Oldenburg

Josef Kassens übernimmt eigenverantwortlich den Baubetrieb und heiratet im selben Jahr

Anschaffung des 1. Turmdrehkrans
1. Bauabschnitt einer Betriebshalle mit 300 Quadratmetern

Der Firmengründer Hermann Kassens stirbt im Alter von 85 Jahren

2. Bauabschnitt einer Betriebshalle mit 300 Quadratmetern

Josef Kassens wird zum Obermeister gewählt

Hermann Kassens beginnt seine Tätigkeit als Dipl.-Ing im elterl. Betrieb

Hermann Kassens und Elisabeth Kassens (geb. Schade) heiraten

Josef Kassens wird zum Kreishandwerksmeister gewählt

3. Bauabschnitt einer Betriebshalle – Erweiterung um 450 qm

Josef Kassens wird die goldene Ehrennadel verliehen

4. Bauabschnitt einer Betriebshalle – Erweiterung um 450 qm und Erweiterung der Außenlagerflächen um 2.000 qm

Am 1. Januar 1998 erfolgt eine Firmenaufspaltung bzw. -Ergänzung

Josef Kassens erhält die silb. Verdienstmedaille des deut. Handwerks

Übernahme des Baubetriebes Insta-Bau in Tschernitz
mit 15 Mitarbeitern von Hermann und Elisabeth Kassens

Das Nachbargrundstück am Mittelkanal lks. 88 wird erworben

Neubau des Bürogebäudes mit Garagen

Josef Kassens tritt im Alter von 70 Jahren aus der Gesellschaft aus

Hermann Kassens und seine Frau Elisabeth übernehmen eigenverantwortlich alle Geschäfte

2004 Kauf eines Vereinsheimes von der Gemeinde Tschernitz und Umbau zum Bürogebäude (Insta-Bau GmbH)

März 2005 – Einzug in das neue Bürogebäude, Mittelkanal lks. 88

Gründung der HK-Development GmbH mit Sitz in Papenburg

Die Firma feiert ihr 100-jähriges Betriebsjubiläum

Gründung einer Niederlassung in Dortmund

 

firmenchronik
logo01